Skip to main content
Zurück

DOPPELT GUTES TUN:

SPENDE ÜBER CATERER STOLLSTEIMER AN „TAFELN“ IN UND UM STUTTGART

Als Gesellschaft eng zusammenstehen und einander unterstützten – das gilt in der aktuellen Situation mehr denn je. „Dabei dürfen wir auch die Menschen nicht vergessen, die es schon unter normalen Umständen nicht einfach haben“, erklärt Dr. Albert Dürr, Geschäftsführender Gesellschafter von WOLFF & MÜLLER. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, hat das Bauunternehmen im April 25.000 Euro über den Caterer Stollsteimer an die „Tafeln“ in und um Stuttgart gespendet – darunter an Einrichtungen im Stadtgebiet selbst, in Filderstadt, Ostfildern und Esslingen. Den Weg über Stollsteimer ging WOLFF & MÜLLER, um außer den „Tafeln“ auch seinen Geschäftspartner zu unterstützen. Der Caterer betreibt unter anderem das Betriebsrestaurant des Bauunternehmens am Standort Stuttgart. Aufgrund der aktuellen Vorschriften muss es geschlossen bleiben, deshalb bleiben der Firma Einnahmen aus. Da kam der Auftrag von WOLFF & MÜLLER, die Tafeln mit Lebensmitteln beziehungsweise Mahlzeiten und Getränken zu versorgen, gerade richtig. „Wir möchten all jenen unter die Arme greifen, die besonders von den Corona-Folgen betroffen sind“, erklärt Dr. Dürr. „Wenn es uns gelingt, mit einer Aktion gleich doppelt zu helfen, umso besser.“ Auch für die Tafeln ist die Spende ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der gemeinnützigen Organisation – nicht nur in Corona-Zeiten. 

WOLFF & MÜLLER hat im April 25.000 Euro über den Caterer Stollsteimer an die „Tafeln“ in und um Stuttgart gespendet.

Bildquelle: Stollsteimer