Skip to main content

GEMEINSAM FÜR DIE GUTE SACHE

Die Wolfgang Dürr Stiftung bündelt das soziale Engagement der WOLFF & MÜLLER Gruppe und unterstützt gemeinnützige Projekte in den unterschiedlichsten Bereichen – die Mittel kommen sowohl den Menschen als auch Tieren und der Umwelt zugute.

Die Wolfgang Dürr Stiftung wurde 2015 zu Ehren ihres Namensgebers gegründet: Senator e. h. Wolfgang Dürr führte das Familienunternehmen WOLFF & MÜLLER in zweiter Generation bis zu seinem Tod im Jahr 2003. Er brachte die Gruppe im Bereich Bauen entscheidend voran und prägte die Unternehmenskultur durch seinen verbindlichen, partnerschaftlichen und herzlichen Umgang mit anderen Menschen. In Gedenken an ihn und seine Mentalität möchten wir dazu beitragen, die Welt gleich in mehreren Bereichen ein Stück besser zu machen. Die Mittel kommen sowohl den Menschen als auch der Natur und der Gesellschaft zugute.

Die Wolfgang Dürr Stiftung legt viel Wert darauf, dass die Wünsche und Ziele des Stifters gemäß der Satzung umgesetzt werden. Die Verantwortung dafür trägt unser dreiköpfiges Kuratorium. Im Vorstand betreut Herr Dr. Albert Dürr, geschäftsführender Gesellschafter der WOLFF & MÜLLER Gruppe, die Projekte der Stiftung. Die schlanken Strukturen ermöglichen es, dass Spenden an die Stiftung ungeschmälert den geförderten Projekten zugutekommen.

Jahresbericht 2021

der Wolfgang Dürr Stiftung

Erfahren Sie mehr über die Projekte und Ziele der Wolfgang Dürr Stiftung. Im Jahresbericht 2021 können Sie nachlesen, wofür wir uns starkmachen und welche wichtigen Themen wir 2021 besonders gefördert haben.

Zum Jahresbericht

Den Jahresbericht von 2020 können Sie hier einsehen.

Fußballcamp beim TSV Denkendorf

Soziales Fußballcamp für Kinder – Anmeldung ab sofort möglich!

Unter der Schirmherrschaft des FC PlayFair! – Verein für Integrität und Nachhaltigkeit im Fußball e.V. veranstaltet die Wolfgang Dürr Stiftung in Kooperation mit dem TSV Denkendorf ein Fußballcamp.
Für Kinde von 6 bis 9 Jahre vom 13. - 15.06.2022 und für Kinder von 10 bis 12 Jahre vom 16. - 18.06.2022. 

Weitere Details

Unsere Stiftungszwecke

Was die Wolfgang Dürr Stiftung alles fördert:

Wissenschaft und Forschung

Öffentliches Gesundheitswesens und Gesundheitspflege

Jugend- und Altenhilfe

Kunst und Kultur

Denkmalschutz und Denkmalpflege

Erziehung, Volks- und Berufsbildung

Natur- und Umweltschutz sowie Landschaftspflege

Rettung aus Lebensgefahr

Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes

Internationaler Gesinnung und Toleranz

Sport

Bedürftige Personen

Fragen?

Sie haben Fragen zur Stiftung oder wollen mehr über einzelne Stiftungszwecke erfahren?

Ihre Ansprechpartnerin ist: 

Simone Häußler
Telefon: +49 711 8204-298
Mobil: +49 151 62728618
stiftung@wolfgangduerr.de

UNSERE KERNPROJEKTE

Für diese Ziele machen wir uns besonders stark:

Eine bessere Zukunft für Kinder

SOS-Patenschaft

Im Bereich der Jugendhilfe unterstützt die Wolfgang Dürr Stiftung unter anderem den SOS-Kinderdorf e.V. Anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums im Jahr 2011 hatte WOLFF & MÜLLER bereits vor der Gründung der Stiftung insgesamt 75 Kinderpatenschaften in SOS-Kinderdörfern übernommen. Diese Zusammenarbeit und den damit verbundenen Gedanken der Fürsorge in einem familiären Umfeld wollten wir als Stiftung weitertragen. Es erfüllt uns mit Freude, bereits 103 Kinderpatenschaften weltweit zu halten. Jedes Jahr kommt mindestens eine Patenschaft dazu.

Der SOS-Kinderdorf e.V. bietet Kindern ein sicheres Zuhause und setzt sich weltweit dafür ein, die Lebensbedingungen von sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu verbessern.

EIN ZUHAUSE FÜR MENSCHEN IN NOT

Habitat for Humanity Deutschland

Seit 2018 kooperiert die Wolfgang Dürr Stiftung mit Habitat for Humanity e.V. Die Hilfsorganisation setzt weltweit Hilfsprojekte rund um das Thema Zuhause um und bietet Freiwilligen die Möglichkeit, sich im Ausland zu engagieren. Aktuell unterstützen wir ein Gemeindeentwicklungsprojekt in Kenia, um dort die Lebensbedingungen für rund 1.500 Menschen in Not nachhaltig zu verbessern. Zu den Maßnahmen zählen u. a. die Errichtung einer Grundschule, Zugang zu Wasser und sanitären Anlagen sowie Ausbildungsangebote im Maurerhandwerk.

Klimaschutz mit NatureLife

NatureLife

Gemeinsam mit der Ludwigsburger Organisation NatureLife-International hat die Wolfgang Dürr Stiftung mehrere Klimaschutzprojekte im In- und Ausland umgesetzt. 2019 starteten zwei große Projekte: 3.000 Hektar Regenwald auf Borneo in Indonesien sollen langfristig vor der Abholzung bewahrt werden. So tragen wir dazu bei, die ökologische Vielfalt auf der Insel zu erhalten, und helfen zugleich, den Lebensraum vieler bedrohter Tiere zu schützen. In Vietnam und Laos machen wir uns für Wiederaufforstung stark. Denn dort, wo bereits große Waldflächen aufgrund von Siedlungsdruck Klimaschutz mit NatureLife und Agrarinvestitionen gefällt wurden, unterstützen wir bei der Renaturierung. Die neuen Waldgebiete bewahren die Region vor Erosion, unterstützen den Anbau von Nutzpflanzen und geben der indigenen Bevölkerung einen Teil ihres Lebensraums zurück

Schutz unserer heimischen Wildtiere

Deutsche Wildtier Stiftung

Immer mehr Wildtiere in Deutschland sind durch menschliches Handeln vom Aussterben bedroht. Deshalb unterstützen wir die Deutsche Wildtierstiftung, die zu den bedeutendsten Stiftungen für Natur- und Wildtierschutz in Europa gehört. Sie setzt sich seit über 50 Jahren dafür ein, heimische Wildtiere zu schützen, ihre Lebensräume zu erhalten und neue Naturgebiete zu schaffen. Dazu gehört auch, die Menschen für die Schönheit und Einzigartigkeit der heimischen Fauna zu begeistern und der Naturentfremdung – vor allem bei Kindern und Jugendlichen – entgegenzuwirken. Denn nur was wir schätzen, schützen wir auch.

Förderfonds Handwerk

Stiftung Bildung

Den Förderfonds Handwerk konnten wir in diesem Jahr gemeinsam mit der Stiftung Bildung weiterführen: Mit dem Förderfonds haben wir Projekte unterstützt, durch die wir schon die Jüngsten für handwerkliche Berufe begeistern können. Zusammen haben wir es geschafft, unsrer Vision von Bildung für alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland – unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht oder sozialer Herkunft, ein Stück näher zu kommen.

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam aus insgesamt 43 Projektanträgen 18 Handwerksprojekte an fünf Kitas, vier Grundschulen, acht weiterführenden Schulen und einem Jugendtreff möglich machen konnten. Kitas und Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein konnten wir erreichen und für alle Teilnehmenden das Handwerk erlebbar machen. Die Kinder und Jugendlichen haben uns dabei mit einer Vielzahl an kreativen Projekten überrascht. Vom Errichten von Schulgärten, Lehmöfen und Kinderwerkstätten bis hin zum Bauen von Booten und Desinfektionsspendern aus Holz – der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt!

Erfahren Sie hier mehr zu den Projekten. 

Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung

Stiftung Familienunternehmen, TTP Foundation, Deutsche Krebsforschung, Kurt-Hahn-Stiftung und ERBUD Stiftung

Die Wolfgang Dürr Stiftung ist in erster Linie fördernd tätig. Das bedeutet, dass wir innovative Projekte Dritter unterstützt, die gemeinnützige Ziele verfolgen. Wissenschaft, Forschung und Bildung liegen uns sehr am Herzen und bilden daher die Schwerpunkte unserer Förderung.

Wir unterstützen unter anderem die Stiftung Familienunternehmen. Sie ermöglicht Studien renommierter Wissenschaftler und Forschungs­einrichtungen, ist Ansprechpartner für Fragestellungen rund um das Thema Familienunternehmen und fördert das Interesse junger Menschen an einer Tätigkeit in Familienunternehmen. Zudem fördern wir die TTP Foundation, deren Forschung und Bildungsinitative die Prognose TTP - thrombotisch-thrombozytopenische Purpura - verbessert sowie die Deutsche Krebsforschung, die Patienten und Angehörigen mit Rat und Hilfe beisteht und der Kranheit Krebs Schritt für Schritt ihren Schrecken nehmen möchte.
Über die Kurt-Hahn-Stiftung vergeben wir Stipendien an besonders begabte Kinder und Jugendliche, um ihnen den Besuch der Schule Schloss Salem zu ermöglichen. Abgerundet wird unser Förderungsschwerpunkt durch die ERBUD Stiftung, die junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen auf ihrem Weg zur Unabhängigkeit unterstützen.